PFV Straßenbahnvorhaben Oderbruchstraße – Hohenschönhauser Straße

Erläuterungen zum Vorgang

Mit dem Vorhaben soll die bestehende Straßenbahnstrecke in der Oderbruchstraße und der Hohenschönhauser Straße von Landsberger Allee bis zur Haltestelle Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg barrierefrei ausgebaut werden. Die Straßenbahn wird dabei in der Mittellage soweit als möglich getrennt vom KFZ-Verkehr auf einem eigenen, unabhängigen Bahnkörper geführt. Durch die Trassenführung auf eigenem Bahnkörper entstehen Richtungsfahrbahnen; dadurch und durch die barrierefreien Haltestellen ergeben sich größere Veränderungen im Straßenraum.

Basis-Angaben zum Vorgang

ID
3971
Fortschritt
Abgeschlossen Abgeschlossen
Themen
Straßenbahn
Lichtenberg
Pankow
Verfahrensart
Raumordnungsverfahren, Planfeststellungs- und Genehmigungsverfahren, Umweltverträglichkeitsprüfungen
Vorgangsart
Antrag
Orte

Oderbruchstraße
Berlin
Deutschland

Hohenschönhauser Straße
Berlin
Deutschland

Bearbeitung des Verfahrens

Frist für Ehrenamtliche

Termine und Auslegung

Auslegungsfrist
-
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Planfeststellungsbehörde:
SenUVK VI E 15 Dienstgebäude Rungestraße 29, Zimmer Ru 419 (Zugang über am Köllnischen Park 3) 10179 Berlin

https://www.uvp-verbund.de/trefferanzeige?docuuid=8166FE2D-0F33-426C-B8…

 

Eingangsinfos

Ausgangsinfos

Stellungnahmen zu diesem Vorgang

Bezeichnung Dateiformat Dateigröße Erstellt am
Stellungnahme PFV Straßenbahnvorhaben Oderbruchstraße – Hohenschönhauser Straße pdf 270.92 KB 08.09.2021