Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung B-Plan 2-43 Landsberger Allee SEZ

Erläuterungen zum Vorgang

Bebauungsplan 2-43 (ehemaliges SEZ) Was ist geplant? Wesentliches Planungsziel ist die Schaffung einer planungsrechtlichen Grundlage für eine gemischt genutzte Neubebauung entlang der Landsberger Allee, für Wohnungsneubau in zwei Varianten sowie für einen Schulstandort. Rechtliche Hinweise Geltungsbereich: Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Friedrichshain, u.a. für das Grundstück Landsberger Allee 77 (Geltungsbereich vgl. Planausschnitt) Art der Beteiligung: Frühzeitige Beteiligung gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch Bezeichnung des Plans: Bebauungsplan 2-43 Datum der Auslegung: 14.11.2016 bis einschließlich 13.12.2016 http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/b-planverfahren/de/fruehbb…

Basis-Angaben zum Vorgang

ID
1075
Fortschritt
Abgeschlossen Abgeschlossen
Themen
Friedrichshain-Kreuzberg
Verfahrensart
Bebauungsplan frühzeitig
Vorgangsart
Antrag
Orte

Landsberger Allee
10249
Deutschland

Friedrichshain-Kreuzberg

Bearbeitung des Verfahrens

Frist für Ehrenamtliche

Termine und Auslegung

Auslegungsfrist
-
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen
Ort: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Dienstgebäude Württembergische Straße 6 10707 Berlin Erdgeschoss, Raum 001 (Infopoint) Datum: 14.11.2016 bis zum 13.12.2016 Zeitraum: Montag bis Mittwoch: 09:00 – 17:00 Uhr Donnerstag: 9:00 - 18:00 Uhr, Freitag: 09:00 – 15:30 Uhr Nähere Auskünfte: Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung nach telefonischer Vereinbarung: Tel./Ansprechpartner(in): 030 90139-4218 E-Mail: 2-43@SenStadtUm.Berlin.de Postalische Adresse für Ihre Beteiligung: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt IV D 31 Württembergische Straße 6, 10707 Berlin http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/b-planverfahren/de/fruehbb…

Eingangsinfos

Eingangsdatum

Stellungnahmen zu diesem Vorgang

Bezeichnung Dateiformat Dateigröße Erstellt am
Bebauungsplan 2-43 (ehemaliges SEZ) pdf 88.14 KB 08.12.2016

Kommentare

Stellungnahme ist gerade in Bearbeitung. Absprache in der NABU Bezirksgruppe Friedrichshain-Kreuzberg erfolgt