Frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Straßenbahn-Neubaustrecke Adlershof II

Erläuterungen zum Vorgang

Seit September 2011 ist der Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Adlershof (WISTA) an die Straßenbahn angebunden, die eine Verbindung zum S-Bahnhof Adlershof herstellt. In einem zweiten Schritt ist nun die Fortführung von der Endhaltestelle Karl-Ziegler-Straße zum S-Bahnhof Schöneweide geplant, um eine Lücke im Straßenbahnnetz zu schließen und die Entwicklung entlang des Groß-Berliner Damms zu fördern. Die geplante Strecke verbessert die Verbindung zu benachbarten Stadtteilen und Bezirken. Nach einer Abwägung von Vor- und Nachteilen wurde eine Vorzugsvariante für die Neubaustrecke Adlershof II festgelegt. Wir möchten Ihnen auf einer Bürgerversammlung gerne die Ausgestaltung der Vorzugsvariante (z. B. die Querschnittsgestaltung der Straßenräume) darstellen und erörtern. http://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/kalender/kalender_detail… http://www.stadtentwicklung.berlin.de/verkehr/politik_planung/oepnv/pla…

Basis-Angaben zum Vorgang

ID
1124
Fortschritt
Abgeschlossen Abgeschlossen
Themen
Treptow-Köpenick
Straßenbahn
Verfahrensart
Raumordnungsverfahren, Planfeststellungs- und Genehmigungsverfahren, Umweltverträglichkeitsprüfungen
Vorgangsart
Termin
Orte

Rudower Chaussee
12489
Deutschland

Bearbeitung des Verfahrens

Frist für Ehrenamtliche

Termine und Auslegung

Termin vor Ort
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen
Datum 17.01.2017 Uhrzeit: 18:30 Uhr Veranstaltungsort: Forum Adlershof, Rudower Chaussee 24, 12489 Berlin Hans-Grade-Saal http://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/kalender/kalender_detail…

Eingangsinfos

Eingangsdatum