Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit für den Bebauungsplan 9-72, Schnellerstraße, 12439, T-K

Erläuterungen zum Vorgang

Entwicklung des denkmalgeschützten Areals als Kern- und Gewerbegebiet mit Ufergrünzug. Das städtebauliche Ziel des Bebauungsplanverfahrens ist eine Revitalisierung des derzeitig brachliegenden Brauereigeländes um das Gesamtareal sowohl funktional als auch städtebaulich in den Stadtraum zu integrieren. Durch einen Investorenwechsel konnten bisherige Planungsinhalte für das Grundstück nicht weitergeführt werden. Die Einleitung eines neuen Planverfahrens entsprechend den veränderten Rahmenbedingungen und den darauf basierenden geänderten Entwicklungszielen des derzeitigen Grundstückseigentümers war notwendig. Dieses Bebauungsplanverfahren wurde durch Beschluss Nr. 359/19 des Bezirksamts am 10.12.2019 formal eingeleitet. Link Stadtplanung: https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aemte…

Basis-Angaben zum Vorgang

ID
2972
Fortschritt
Abgeschlossen Abgeschlossen
Themen
Bebauungsplan
Bauen am Wasser
Verfahrensart
Bebauungsplan frühzeitig
Vorgangsart
Antrag
Orte

Schnellerstraße 137
Berlin 12439
Deutschland

Bearbeitung des Verfahrens

Frist für Ehrenamtliche

Termine und Auslegung

Auslegungsfrist
-
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen
Auslegung der Unterlagen im Rathaus Köpenick: Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Freitag von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung Ort: Bezirksamt Treptow-Köpenick, Abt. Bauen, Stadtentwicklung und öffentliche Ordnung, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin, Flurbereich zwischen Zimmer 131/132, Tel. Nr. (030) 90297-2383, -2266

Eingangsinfos

Eingangsdatum

Ausgangsinfos

Stellungnahmen zu diesem Vorgang

Bezeichnung Dateiformat Dateigröße Erstellt am
B-Plan 9-72 Schnellerstr. 137 ehem. Bärenquell pdf 212.89 KB 05.02.2020