Frühzeitige Auslegung B-Plan 10-111 KGA „Kressenweg“

Erläuterungen zum Vorgang

Was ist geplant? • Ziel des Bebauungsplans 10-111 ist es, die KGA „Kressenweg“ baurechtlich verbindlich zu sichern. • Sicherung einer öffentlichen Durchwegung als Teil des Wegesystems zur Vernetzung der landeseigenen Kleingartenanlagen sowie öffentlicher Grün- und Spielflächen. Die für die Siedlungsgebiete typischen städtebaulichen Strukturen sollen erhalten werden. Der Charakter als landschaftlich geprägter Raum mit einem erhöhten Grünanteil, geringen Dichtewerten und die Verknüpfungen zu den Landschaftsräumen soll erhalten bleiben. Darüber hinaus, sollen die umliegenden Grünräume zu einem Rundweg verbunden und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zu den geeigneten Grünräumen zählen die Kleingartenanlagen „Kressenweg“, „Kaulsdorfer Busch“ und „Werbellinbecken“ ebenso die Grünanlagen der Kaulsdorfer Seen mit Verbindung zum Kaulsdorfer Weg (grüner Hauptweg Nr. 8 in Berlin) sowie öffentliche Spiel- und Freiflächen. Die öffentliche Funktion des Plangebietes soll erweitert werden, indem der Grünfläche eine weitere Nutzbarkeit und Aufenthaltsqualität für die Öffentlichkeit hinzugefügt wird. Geplant ist die Möglichkeit zur Bepflanzung von Hochbeeten für die Öffentlichkeit. Um dies zu gewährleisten wird e

Basis-Angaben zum Vorgang

ID
3911
Fortschritt
Abgeschlossen Abgeschlossen
Themen
Kleingärten
Marzahn-Hellersdorf
Verfahrensart
Bebauungsplan frühzeitig
Vorgangsart
Antrag
Orte

Phloxstraße 1
Berlin
Deutschland

Bearbeitung des Verfahrens

Frist für Ehrenamtliche

Termine und Auslegung

Auslegungsfrist
-
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen

Eingangsinfos

Eingangsdatum

Ausgangsinfos