B-Plan 1-106 (Erweiterung Bundeskanzleramt)

Erläuterungen zum Vorgang

Was wird ausgelegt? Der Entwurf des Bebauungsplans 1-106 vom 25. Februar 2021 für die Erweiterung des Bundeskanzleramts auf dem Moabiter Werder und einer Teilfläche östlich der Spree sowie über einem Abschnitt der Spree im Bezirk Mitte, Ortsteil Moabit wird mit Begründung und Umweltbericht gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch öffentlich ausgelegt. Ziel und Zweck der Planung Ziel des Bebauungsplanverfahrens ist eine notwendige Erweiterung des Bundeskanzleramts auf Flächen des Kanzlerparks auf dem Moabiter Werder planungsrechtlich zu sichern. In Fortführung des Bestandsgebäudes sind ein Bürogebäude und weitere Nutzungen geplant. Auf einer bundeseigenen Fläche ist ein Post- und Logistikbereich mit der Zufahrtskontrolle geplant. Die öffentlichen Grünflächen bleiben erhalten und zugänglich. https://www.stadtentwicklung.berlin.de//planen/b-planverfahren/de/oeffa…

Basis-Angaben zum Vorgang

ID
3780
Fortschritt
Abgeschlossen Abgeschlossen
Themen
Mitte
Hubschrauberlandeplatz
Verfahrensart
Bebauungs- und Vorhaben- und Erschließungspläne
Vorgangsart
Antrag
Orte

Bundeskanzleramt
Berlin
Deutschland

Übergeordnete Vorgänge

Bearbeitung des Verfahrens

Frist für Ehrenamtliche

Termine und Auslegung

Auslegungsfrist
-

Eingangsinfos

Eingangsdatum

Ausgangsinfos

Stellungnahmen zu diesem Vorgang

Bezeichnung Dateiformat Dateigröße Erstellt am
B-Plan 1-106 Erweiterung Bundeskanzleramt pdf 449.05 KB 13.04.2021
B-Plan 1-106 Erweiterung Bundeskanzleramt pdf 228.46 KB 13.04.2021